5.13 Prüfungsfrage zu Kapitel 5

Lernschritt:

Die schriftlichen IHK-Prüfungen enthalten handlungsorientierte Aufgaben: Die Prüflinge sollen nämlich beweisen, dass sie die in der AEVO-Prüfungsvorbereitung gelernten Fakten auf betriebliche Ausbildungssituationen anwenden können.

Sind Sie bereits in der Lage, die richtigen zwei Antwortalternativen zu bestimmen?

zwei Lösungshilfen

  • Das Ziel einer Ausbildung ist, dass der Azubi die berufliche Handlungsfähigkeit erlangt. Ob er sie erlangt hat, soll mit Hilfe der Abschlussprüfung zu ermittelt werden.
  • Ein Ausbilder soll in gewisser Weise mit der Berufsschule kooperieren (System der dualen Berufsausbildung in Deutschland). Das geht jedoch nicht so weit, dass der Ausbilder prüfen soll, inwieweit die Lerninhalte der Berufsschule mit den Anforderungen im Betrieb übereinstimmen.

Die komplette schriftliche Prüfung lernen Sie im Lernschritt 13.3 kennen, die Musterlösungen in Lernschritt 13.4

zur Erinnerung:

Nach sorgfältiger Durcharbeitung dieses Basis-Moduls werden Sie die schriftliche AEVO-Prüfung problemlos bestehen! – Die Hürde liegt im praktischen Prüfungsteil …


Sie sind im Kurs: Basis-Modul zur AEVO-Prüfung, Kapitel: 5. Ausbildungsordnung u. a., Lernschritt: 5.13 Prüfungsfrage zu Kapitel 5