27.1.1 Antwort-Ideen zu Frage 1 – Inhalt der Unterrichtssimulation

Lernschritt:

Weil Sie auf die Impuls-Fragen des Prüfers in unterschiedlicher Weise (richtig) antworten und Ihre Antworten individuell begründen / erläutern können, dienen diese Antworten als Vorschläge: Ausgehend von den Prüfer-Fragen könnten Sie Ihre Antworten auch in andere Richtungen lenken!

Zur Erinnerung: Beim Fachgespräch soll sich um ein Gespräch über Ihre Unterrichts-Simulation handeln, nicht um Fakten-Abfragerei!

Gesprächs-Impuls

Warum haben Sie sich in Ihrem Unterricht gerade für diesen Lerninhalt entschieden?

Lösungsvorschlag

  • Dieser Unterrichts-Inhalt ist für die Ausbildung unseres Auszubildenden typisch.

  • Dieser (kleine) Ausschnitts-Inhalt ist innerhalb von nur etwa sieben Minuten (‚Kernzeit‘) vermittelbar (innerhalb der Gesamtzeit von zehn Minuten für die Unterrichts-Simulation). [Die IHKs und HwKs geben zehn oder bis zu 15 Minuten als Gesamtzeit für die ‚Unterweisung‘ vor.]

  • Dieser Inhalt eignet sich als Lehrgespräch, weil es hierbei um den kognitiven Lernbereich geht; ich wollte Ihnen ein exemplarisches Lehrgespräch zeigen. (Ggf. andere Argumentation bei der Vier-Stufen-Methode: weil es hierbei um den psychomotorischen Lernbereich geht)

  • Dieser Inhalt macht mir Freude, dem Azubi vermutlich auch … und hat hoffentlich auch Ihnen gut gefallen …

Sie sind im Kurs: Aufbau-Modul zur AEVO-Prüfung, Kapitel: 27. Fragen im Fachgespräch, Lernschritt: 27.1.1 Antwort-Ideen zu Frage 1 - Inhalt der Unterrichtssimulation