GFA 6.02 – Warum soll dieser Lerninhalt schwer sein?

Lernschritt:

Die fünf Bedürfnisebenen sind eindeutig beschrieben, und es gibt sogar gut nachvollziehbare Beispiele zur Veranschaulichung.

Die Maslow’sche Bedürfnispyramide enthält allerdings keine nachvollziehbare Logik, mit deren Hilfe Sie sich von einem Hauptgedanken zu nächsten entlang hangeln könnten; es gibt keine sachlich-logischen Verbindungen von einer Bedürfnisebene zur nächsten!

Sofern Sie jedoch in der beschriebenen Abfolge eine klare Logik erkennen sollten, dann wird es für Sie kein Problem sein, sich auch noch Stunden später an die fünf Stufen und in ihrer richtigen Reihenfolge zu erinnern.

Gegebenenfalls überzeugt Sie ein weiteres Beispiel: Haben Sie noch in Erinnerung, in welchen vier Fällen das verstehende Lernen nicht zum Erfolg führt? – Obwohl es sich lediglich um vier Stichworte handelte, könnten Sie es als schwierig empfinden, sich diese vier Fälle einzuprägen, weil Ihr Gehirn diese Informationen als abstrakt empfindet … und weil die Abschnitte 3.1 bis 3.4 Ihnen keine leicht nachvollziehbare Verknüpfung präsentiert hatten.


Sie sind im Kurs: Gedächtnistraining-FAQ, Kapitel: GFA 6 - Geschichten fürs Leben, Lernschritt: GFA 6.02 - Warum soll dieser Lerninhalt schwer sein?