OKV 3.2 – der eine Weg plus zwei Alternativen

Lernschritt:

Grafik von pixabay.com

der naheliegende Weg

Die auf der Vorseite aufgelisteten Standard-Empfehlungen für das Online-Marketing sind nach meiner Einschätzung plausibel und umfassend.

Haupt-Ideen, um einen OnlineKurs zu vermarkten
Das sind allerdings nur ‚Grund-Prinzipien‘.

Vielleicht war meine Darstellung zur richtigen Fragestellung bereits ein starker Impuls für Sie, um selber mit großem Engagement nach möglichst vielen erfolgversprechenden Lösungen – im Detail – zu suchen.

Welche zwei Alternativen haben Sie?

Alternativweg A

Sie könnten eine professionelle Marketing-Agentur um Vermarktungs-Unterstützung bitten.

Für diesen Fall empfehle ich Ihnen, sich zunächst über mehrere Agenturen kundig zu machen und Angebote zum Leistungs- und Kostenvergleich einzuholen.

So hatte auch ich es gemacht, als mir die Suchmaschinenoptimierung meiner Webseite aevo-lernkartei.de zunehmend erforderlich erschien. – Nachdem ich mehrere SEO-Angebote darauf spezialisierter Agenturen erhalten hatte, hatte ich mich dafür entschieden, die SEO nun doch lieber selber durchzuführen …

Über mein gesammeltes Praxis-Know-how können Sie sich hier informieren: seo4kmu.

Alternativweg B

Sie können gern erfahren, wie ich in den letzten Wochen vorgegangen bin, um meinen OnlineKurs zu vermarkten und welche weiteren Lösungsansätze ich inzwischen entwickelt habe. Es sind auch einige recht ungewöhnliche dabei.

Einen der wichtigen Punkte, zu Beginn die richtige Ausgangsfrage formulieren, kennen Sie bereits.

Im eBook finden Sie 39 nachvollziehbare Lösungsansätze für mein eigenes OnlineKurs-Marketing – plus weitere sechs in der kostenfreien Version.

Einige meiner Lösungsansätze werden Sie vermutlich 1 : 1 übernehmen wollen. Die meisten anderen Ansätze werden Sie jedoch zu ähnlichen Ideen für Ihr individuelles Marketing inspirieren: Das eBook gibt Ihnen immer wieder, aber unaufdringlich Impulse zu eigenem kreativen Handeln.

Alle(?) / Viele Wege führen nach Rom“, … und es gibt 1.000 Möglichkeiten, wie man einen OnlineKurs erfolgreich vermarktet.

Je mehr Ideen Sie zur Verfügung haben, desto eher können Sie

  • die besten auswählen und
  • die erfolgversprechendsten zuerst realisieren.

Fortsetzung mit sechs konkreten Lösungsansätzen, durch die Sie sich inspirieren lassen können:


Sie sind im Kurs: OnlineKurse vermarkten – eine wahre Geschichte, Kapitel: OKV 3 - Vermarktungs-Ideen für Ihren OnlineKurs, Lernschritt: OKV 3.2 - der eine Weg plus zwei Alternativen