GFA 9.6 – Welche Ordnungssysteme wählen Sie für Ihre Methode der Orte?

Grafik von pixabay.com Die Menge der Ordnungssysteme ist nahezu unbegrenzt. Hier einige Beispiele: Einrichtungsgegenstände im Kinderzimmer, im Flur, in der Küche, im Badezimmer Abschnitte des menschlichen Körpers: Kopf, Hals, Schulter- / Schlüsselbein-Bereich, Brust, Bauch Elemente eines Baumes: Wurzel, Stamm, Krone, Ast, Zweig, Blatt, Blüte, Frucht (anschließend: Wurm, Vogel, …) Teile eines Autos: Stoßstande, Motorhaube, Windschutzscheibe, […]
Um auf diese Inhalte zugreifen können, kauf bitte "Lern- und Gedächtnistechniken für Bildungs-Profis: EP". Wenn du schon ein Mitglied bist, log dich ein.